bootstrap website templates
TSV Büsum

Herzlich willkommen auf der Homepage des TSV Büsum 

Über 125 Jahre Turn- & Sportverein Büsum e.V.

Quick-Einstieg in die Sparten

Alle Informationen zu unseren Sportabteilungen im Blick

TOP NEWS

Aktuelle Meldungen vom Verein und aus den Sparten

zurück

0 Gesundheitsort Sportverein

Your vote is:
4.00 von 1 Stimmen


Gesundheitsort Sportverein“  – der TSV Büsum im
Pilotprojekt des LSV Schleswig-Holstein

Um das sportliche Angebot und die wichtige Aufgabe von Sport insbesondere nach Corona in der Region wieder mehr aufleben zu lassen und zu unterstützen, hat der Landessportverband SH im Sommer letzten Jahres fünf Gemeinden und Vereine in Schleswig-Holstein ausgewählt, und sie für die Pilotphase des Projekts „Gesundheitsort Sportverein“ gefördert. Neben der Gemeinde Büsum und dem TSV Büsum e.V. wurden Halstenbek mit der Halstenbeker Turnerschaft e.V., Gelting mit dem MTV Gelting e.V., Schwarzenbek mit dem TSV Schwarzenbek e.V. und Bad Bramstedt mit der Bramstedter Turnerschaft e.V. ausgewählt.

Jeder weiß:  Ausreichende körperliche Aktivität und Sport stellen eine wichtige Grundlage für die physische, psychische und kognitive Gesundheit dar und stehen im engen Zusammenhang mit einer hohen Lebensqualität in jedem Alter. Für ein breites Sport- und Bewegungsangebot sorgen die Sportvereine in Schleswig-Holstein. Sie bieten darüber hinaus Gesundheitsangebote in den Bereichen Prävention und Rehabilitation an. So kooperiert der TSV Büsum seit über einem Jahr mit dem Physiomar Büsum und bietet gezielten „Reha-Sport“ an, der auf Verordnung vom Hausarzt genutzt und sehr gut angenommen wird.

Um weitere sportliche Angebote in den Regionen anzubieten und auszubauen, hat sich der LSV gemeinsam mit den Partnern der AOK NordWest und den Sparkassen in Schleswig-Holstein zum Ziel gesetzt, zentrale und qualifizierte Ansprechpartner für Gesundheit in einem lokalen Netzwerk zu positionieren. Was kompliziert klingt, meinte: Enger und besser im Sinne des Sports kooperieren! Denn gerade durch die intensivere Vernetzung verschiedener Akteure in den Kommunen wird die Nutzung bestehender und neuer Bewegungsangebote ermöglicht und besser ausgebaut.

Zum Projektstart im Juli 2023 traf sich die TSV Büsum-Projektgruppe aus Heike Dorn, Nicole Glauß und Kirsten Mader mit Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje und Vertretern des Landessportverbandes im Büsumer Rathaus. Dank des Zuschusses durch die Sponsoren des LSV konnte im September die Auftaktveranstaltung im Rahmen des Projektes realisiert werden: Alle Bürgerinnen und Bürger des Amtes Büsum-Wesselburen über 60 Jahre wurden zu einem „Aktivtag für Senioren“ in die Büsumer Mehrzweckhalle eingeladen. Neben spannenden und informativen Vorträgen zum Thema Sport und Ernährung im Alter, u.a. von Dr. Klaas Lindemann und Physiotherapeut Reimar Schadwinkel, gab es dank der Übungsleiterinnen und Übungsleiter des TSV viel Sport zum Ausprobieren. In der Halle wurde fleißig Rücken-Fit, Aerobic, Pilates und Yoga geübt, während draußen die Walking-Stöcke beim Nordic-Walking in Schwung kamen. Auch die Karatesparte und die Sportschützen waren dabei. Ziel des Aktionstages: die Hemmschwelle für Sport im Alter zu senken und aufzuzeigen, wie gut es tut, auch im fortgeschrittenen Alter sportlich aktiv zu bleiben – ganz nach dem Motto: „Das kann ich auch!“

Gemeinde und Sportverein wie die "Spinne im Netz"

Ende November 2023 lud der TSV Büsum dann zu einem großen Forum mit Netzwerkpartnern ins Watt`n Hus ein, um die lokale Gemeinschaft enger miteinander zu verknüpfen. Bei Schnittchen und einem informellen Austausch bot sich allen Teilnehmern die Gelegenheit, bestehende Kontakte zu vertiefen und neue Kooperationen zu knüpfen.

Danke an die Sponsoren des TSV-Büsum